Anfahrt     Kontakt     Spenden


Das Schwung Programm (Sommer 2015)

Für den Zeitraum April 2015 bis September 2015 haben wir uns wieder ein paar Veranstaltungstermine für Euch ausgedacht. Das Faltblatt mit den Terminen findet ihr an vielen Stellen in Karlsruhe ausliegen und bekommt es auch online hier als PDF zum Herunterladen:

Schwung Sommerprogramm 2015

Alle Termine der Schwung findet ihr natürlich wie gewohnt auch hier online.

Die nächsten Veranstaltungen seht ihr immer aktuell hier rechts auf der Seite.

Wir hoffen es ist für alle etwas dabei und wir sehen euch bald bei einem unserer Angebote!

Das Faltblatt enthält neben den Terminen auch die neusten Nachrichten aus der Schwung und viele Tipps für die Karlsruher Szene in Bereichen wie Politik, Sport, Freizeit, Kirche, Medien und Kultur, Rat und Hilfe, Essen gehen, Party feiern und auch Sex.


Informationsabend für Eltern in der VHS

Download Flyer

Download Flyer

Das Coming-out Ihres Kindes bedeutet, dass auch Sie als Eltern mit dem Thema Homosexualität konfrontiert sind: Wie gehen wir damit in unserer Familie und im Freundeskreis um? Wie sieht die Zukunft unseres Kindes aus? Ist das vielleicht nur eine pubertäre Phase?

Vielleicht hat sich Ihr Kind in den letzten Jahren von Ihnen immer weiter entfernt und Sie hatten Angst den Kontakt zu verlieren. Doch mit dem Coming-out hat Ihr Kind Mut gezeigt und den ersten Schritt auf Sie zu gemacht, nutzen Sie diese Chance!

Bei dieser Veranstaltung wollen wir versuchen, all Ihre Fragen zu beantworten, Ihnen Hilfestellung zu geben und verschiedene Themen gemeinsam zu diskutieren. Bei all dem soll der Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern nicht zu kurz kommen.

Termin: Donnerstag, 28.04.2015
um 19 Uhr
Ort: Volkshochschule, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe, Raum 9
Referenten: Claudia, Andreas und Markus
Kostenlos, keine Anmeldung erforderlich
In Zusammenarbeit mit der VHS Karlsruhe

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Sozial- und Jugendbehörde der Stadt Karlsruhe, der Volkshochschule Karlsruhe, des VerKaBeLT e.V. und der Schwung – Schwule Bewegung Karlsruhe e.V. durchgeführt.


Das Schwung Programm (Winter 2014/2015)

Für den Zeitraum Oktober 2014 bis März 2015 haben wir uns wieder ein paar Veranstaltungstermine für Euch ausgedacht. Das Faltblatt mit den Terminen findet ihr an vielen Stellen in Karlsruhe ausliegen und bekommt es auch online hier als PDF zum Herunterladen:

Schwung Winterprogramm 2014/2015

Alle Termine der Schwung findet ihr natürlich wie gewohnt auch hier online.

Die nächsten Veranstaltungen seht ihr immer aktuell hier rechts auf der Seite.

Wir hoffen es ist für alle etwas dabei und wir sehen euch bald bei einem unserer Angebote!

Das Faltblatt enthält neben den Terminen auch die neusten Nachrichten aus der Schwung und viele Tipps für die Karlsruher Szene in Bereichen wie Politik, Sport, Freizeit, Kirche, Medien und Kultur, Rat und Hilfe, Essen gehen, Party feiern und auch Sex.


Änderung des Programms für Sonntag, 29.06.

Da ja leider für den 29.06. Regen und Sturmböen angesagt sind, müssen wir die geplante Tagesradtour leider absagen!

Als Ersatz haben wir um 15 Uhr einen großen Tisch beim Kaffeehaus Schmidt reserviert und treffen uns dort zu leckerem Kuchen, leckeren Torten und Kaffee oder Tee oder was auch immer ihr am liebsten trinkt. Vor allem wollen wir die Gelegenheit aber trotz schlechtem Wetter für ein gemeinsames Treffen mit VerKaBeLt nutzen.

Wir freuen uns auf Euch!


Gegenpetition zur Ablehnung des neuen Bildungsplanes

Eigentlich waren wir davon überzeugt, dass wir in Deutschland als Schwule auf einem guten Weg sind, auch noch die letzten verbliebenen Rechte zu erhalten.

Mit großem Entsetzen mussten wir feststellen, dass es auch in Deutschland noch viele Menschen gibt, die gedanklich im Mittelalter verblieben sind. Dies zeigt sich aktuell gerade daran, wie viele Stimmen die Petition gegen die Aufnahme von LSBTTI Themen in den Lehrplan erhält.

Inzwischen mischen auch die beiden großen Kirchen wieder fleissig mit und lehnen in seltener Einmütigkeit den neuen Lehrplan ab.

Artikel auf Queer.de

Artikel auf Spiegel Online

Daher ist es an der Zeit ein deutliches Zeichen zu setzen und Stellung zu beziehen. Dies geht sowohl anonym als auch öffentlich mit Namensnennung unter folgendem Link:

Link zur Onlinepetition

Es wäre schön, wenn Ihr nachfolgende Gegenpetition unterschreiben würdet und den Link weiter verschickt.

Liebe Grüße

Euer Vorstand