Anfahrt     Kontakt     Spenden


Ankündigungen

Queere Coming-Out-Gruppe findet virtuell statt!

Da die wir uns ja aktuell nicht persönlich treffen können, wir aber der Meinung sind, dass das kein Grund ist nicht trotzdem für Euch da zu sein, haben wir folgendes Angebot für Euch:

Wir werden die queere Coming-Out-Gruppe am 3. April ab 20:00 Uhr online stattfinden lassen!

Dazu nutzen wir folgenden virtuellen Raum:

https://meet.jit.si/QueereComingOutGruppeKA

Es handelt sich hierbei um ein kostenloses Online-Konferenz Angebot.
Ihr müsst zur Nutzung keine Software installieren. Ein Aufruf der genannten Adresse im Browser Eurer Wahl genügt.
Einzig ein Mikrofon und Lautsprecher sollte der Laptop/PC haben (das eingebaute Mikrofon eines Laptops genügt, idealaerweise aber ein Headset).

Beim Betreten des virtuellen Raums muss die Frage, ob Zugriff auf das Mikrofon, und, wenn vorhanden, auf die Kamera, erlaubt werden soll, bestätigt werden.

Wenn ihr eine Kamera habt, aber nicht mit Bild teilnehmen wollt, könnt ihr einfach über das Kamerasymbol unten in der Mitte rechts die Kamera abschalten. Wir zwingen niemanden mit Bild teilzunehmen!

Und wenn ihr das mit der Teilnahme über Laptop/PC zu kompliziert findet, haben wir sogar noch eine alternative Möglichkeit für Euch:
Über die folgende Festnetz-Telefonnummer könnt ihr ganz einfach per Telefon an dem Treffen teilnehmen. Es kostet nur die normalen Festnetz-Gebühren, keine Sondertarife oder ähnliches.

Telefon: 089/38038719
PIN: 145977178#

Einfach die Nummer anrufen und nach der (leider englischsprachigen) Ansage die oben genannte PIN inklusive dem # eingeben.

Für die Teilnahme per Telefon müssen wir Euch aber darauf hinweisen, dass, wenn ihr nicht am Telefon einstellt, dass Eure Rufnummer unterdrückt werden soll, diese für alle Teilnehmer des Online-Treffens sichtbar ist. Schaut also am Besten vorher nach, wie man an Eurem Telefon die Rufnummernunterdrückung aktiviert.

Und noch eine dritte Möglichkeit teilzunehmen: per Smartphone
Wenn ihr vielleicht schonmal Jitsi Meet auf Eurem iPhone oder Android Smartphone benutzt habt, dann habt ihr bereits die dazu nötige App.
Ansonsten sucht einfach im App Store nach der

App “Jitsi Meet”.

In der Smartphone App einfach den Konferenznamen “QueereComingOutGruppeKA” eingeben und ihr seid dabei.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Wenn alles gut funktioniert, werden wir das, solange es nötig ist, an weiteren Terminen der queeren Coming-Out-Gruppe wiederholen.


Absage aller Schwung Veranstaltungen für März und April

Aufgrund des Virus SARS-CoV-2 (aka Coronavirus) müssen auch wir uns in die Reihe der abgesagten Veranstaltungen eingliedern und leider die folgenden Termine der Schwung absagen:

Freitag 20.03. Queertreff
Sonntag 29.03. Kaffeeklatsch im Kaffeehaus Schmidt
Freitag 03.04. RoBIn - Rosa Bibliothek und Infothek
Freitag 03.04. Queere Coming-Out-Gruppe
Freitag 03.04. Coming-In - Offener Treff
Freitag 10.04. Jugendgruppe "Schwule Jungs"
Freitag 17.04. Queertreff

Bitte trage deinen Teil dazu bei, dass sich das Virus SARS-CoV-2 nur langsam verbreiten kann: #FlattenTheCurve.

Fragen und Antworten zum Virus und zu den Maßnahmen gibt es z.B. hier:

https://corona.karlsruhe.de/
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

Bitte halte dich über die aktuelle Lage auf dem Laufenden.


Neue Bücher bei RoBIn

Rechtzeitig zu Weihnachten hat das RoBIn-Team neue Bücher in die Datenbank eingepflegt, und den Bestand als PDF veröffentlicht.

Derzeit 882 Medien, darunter inzwischen bereits die ersten zu lesbischen und trans* Themen.


Würdigung von Manfred Bruns

Zum Tod von Manfred Bruns möchten wir hier eine Würdigung seines Schaffens verfasst von unserem Mitglied Martin Gauly veröffentlichen.

Manfred Bruns ist – wie die Süddeutsche Zeitung heute berichtet – am Dienstag im Alter von 85 Jahren verstorben. Er war ein Karlsruher Bürger, der in den letzten Jahrzehnten zu den wichtigsten Vorkämpfern in Deutschland für die Rechte von Homosexuellen gehörte. Weil jüngere Schwule vielleicht mit seinem Namen wenig verbinden, versuche ich Manfred in einigen Sätzen zu würdigen.

Manfred Bruns war ein glänzender Jurist und jahrzehntelang Bundesanwalt in Karlsruhe. Als er sich Anfang der 80-er Jahre als Schwuler outete, wurde er von dem damaligen Bundesanwalt Rebmann kaltgestellt. Er sei wegen „Erpressbarkeit“ ein Sicherheitsrisiko für die Bundesanwaltschaft.

Während der AIDS-Krise, in der CSU-Politiker wie Gauweiler sich für Zwangsmaßnahmen gegen Schwule aussprachen, war Manfred Bruns bereits häufig bundesweit in den Medien und nahm mit seinem großen juristischen Sachverstand gegen solche Ideen Stellung.

Manfred Bruns war Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes Deutschland.

An allen wichtigen politischen Entscheidungen der letzten Jahrzehnte zur rechtlichen Gleichstellung von Homosexuellen (Abschaffung § 175 StGB, Lebenspartnerschaft, Ehe für Lesben und Schwule, Liberalisierung des Adoptionsrechtes) war Manfred Bruns beteiligt.

Er wurde immer wieder vom Bundestag zu Anhörungen eingeladen.

In den letzten 25 Jahren lebte Manfred halb in Stuttgart bei seinem Freund und halb bei seiner Ehefrau in Karlsruhe.

Er war bis vor kurzem  ein begeisterter Fahrradfahrer und man konnte ihn häufig in der Badischen Landesbibliothek treffen.


Das Schwung Programm (Winter 2019/2020)

Für den Zeitraum Oktober 2019 bis März 2020 haben wir uns einige Veranstaltungstermine für Euch ausgedacht. Das Faltblatt mit den Terminen findet ihr an manchen Stellen in Karlsruhe ausliegen, bekommt es selbstverständlich auch bei unseren regelmäßigen Terminen im Gewerbehof und im LA ViE, aber auch online hier als PDF zum Herunterladen:

Schwung Winterprogramm 2019

Schwung Winterprogramm 2019

Alle Termine der Schwung findet ihr natürlich wie gewohnt auch hier online.

Die nächsten Veranstaltungen seht ihr immer aktuell hier rechts auf der Seite.

Und für diejenigen, die unsere Termine immer aktuell im eigenen elektronischen Kalender sehen wollen, gibt es hier eine Anleitung, wie man unsere Google Kalender einbinden kann: Kalender einbinden

Wir hoffen es ist für alle etwas dabei und wir sehen euch bald bei einem unserer Angebote!

Das Faltblatt enthält neben den Terminen auch die neusten Nachrichten aus der Schwung und viele Tipps für die Karlsruher Szene in Bereichen wie Politik, Sport, Freizeit, Kirche, Medien und Kultur, Rat und Hilfe, Essen gehen, Party feiern, …


Umfrage: Segeltörn der Schwung 2020

Hallo zusammen,

es gibt noch immer die Idee eines Schwung-Segeltörns 2020. Dafür brauchen wir aber noch immer Meinungen von Interessierten, deshalb möchten wir noch einmal an diese Umfrage erinnern:

http://segeln2020.schwung-karlsruhe.de/

Für einen Törn im nächsten Jahr müsste man in näherer Zukunft konkrete Angebote suchen. Wenn sich bis Ende September genügend Interessenten finden, können wir mit der Planung anfangen.

Viele Grüße,
Fabian


BNN über queeres Leben in Karlsruhe

Die Badische Neueste Nachrichten hat einen schönen Artikel über das queere Leben in Karlsruhe verfasst (BNN | Onlineausgabe) und dazu die hiesigen Organisationen befragt.

Die Printausgabe gibt es mit freundlicher Genehmigung der BNN hier zum nachlesen:

Regenbogenfrühstück 2019

Regenbogenfrühstück 2019 | BNN/jodo


Regenbogenfrühstück im Schlossgarten

Wir treffen uns am Sonntag, den 18. August 2019 ab 11:00 Uhr gemeinsam mit dem Sportverein Uferlos zum Regenbogenfrühstück am Schlossgartensee. Unter dem Baum mit der Regenbogenflagge (GPS Koordinaten: 49.016385, 8.404078).

Regenbogenfrühstück, was ist das?
Ganz einfach: Jeder bringt eine Decke und etwas Ess- und/oder Trinkbares zum Teilen und Tauschen mit.


Kreisch! – Das süddeutsche LGBT Chorfestival 2019 in Karlsruhe

Unter dem Namen “Kreisch” findet vom 20. bis 23. Juni 2019 das 13. süddeutsche LGBT Chorfestival in Karlsruhe statt. Die Schwung besucht zu diesem Anlass die beiden Konzerte am 21. und 22. Juni im “Tollhaus” sowie das öffentliche Straßensingen am 22. Juni in der Innenstadt.

Für die Konzerte im Tollhaus müssen beim Veranstalter Tickets im Vorverkauf oder an der Abendkasse erworben werden.

Das über die Innenstadt verteilte Straßensingen ist frei zugänglich.


Tour de Murg – Freudenstadt nach Rastatt

Die diesjährige Überraschungs-Radtour wird uns entlang der Murg von Freudenstadt zum etwa 64 Kilometer entfernten Rastatt bringen. Wir fahren bei moderater Geschwindigkeit auf gut ausgebauten Rad- und Waldwegen durch wunderschöne Täler und wollen spontan zum ein oder anderen Picknick anhalten. Je nach Laune können wir auch einkehren. Fahrräder bitte vorab auf Verkehrssicherheit prüfen.

Wann:

Sonntag, 16.06.2019
um 08:30 Uhr

Wo:

Abfahrt mit dem Zug / der Straßenbahn pünktlich um 09.00 Uhr in Karlsruhe am Hauptbahnhof
Treffen bei der Regenbogenfahne vor dem HBF um 08:30 Uhr
Ankunft in Freudenstadt gegen 10:30 Uhr

Fahrkarten: Ggf. ist ein Gruppenticket günstiger. Bei Interesse unbedingt rechtzeitig am HBF zusammenkommen!
Option 1: KVV-Tarif und Übergangsfahrkarte
Option 2: BW-Regionalticket
Rückfahrt:

Ab Rastatt mit dem ÖPNV
Ganz sportliche gerne auch mit dem Fahrrad
Die ganze Strecke verläuft in Nähe zur Straßenbahn

Wetterprognose:

Sonnig bei etwa 20 Grad Tageshöchstwert – Wege verlaufen oft im schattigen Wald!

Gepäck: Trinken, Vesper und ggf. Picknick-Decke
Wer mit dem Rad zurückfährt Licht und eine Sommerjacke
Anmeldung: Nicht erforderlich
Wenn möglich unverbindliche Rückmeldung
Interessensbekundung und Fragen an

Bitte beachten: Aktualisierungen werden bei Bedarf kurzfristig hier veröffentlicht.