Anfahrt     Kontakt     Spenden


SchwUng – Unigruppe

Schwule Unigruppe Karlsruhe

Schwule Unigruppe Karlsruhe

Seit Januar 1986 gibt es uns nun die SchwUnG. Acht mutige und engagierte junge Leute haben sich – damals noch im Frauencafé des UStA – getroffen, um eine schwule Unigruppe ins Leben zu rufen.

Nur am Rande erwähnt seien die vielen inzwischen fest etablierten schwulen Aktivitäten in Karlsruhe (z.B. die Schrillmänner, die Coming-Out-Gruppe oder Rosa Rauschen), die dort entstanden sind. Diese Gruppen sind längst selbständig geworden, und die Leute, die heute die SchwUnG mitgestalten, sind erst in jüngerer Zeit dazugekommen. So bleibt eine Unigruppe im ständigen Wandel, und neue Ideen entstehen. Doch die Zielsetzung wird immer gleichbleiben.

Durch unsere Aktivitäten sollen sich Menschen begegnen, Freundschaften entwickeln und einzelne sich trauen, sich endlich einmal im schwulen Umfeld umzusehen. Präsent zu sein, an der Universität und in unserer Stadt, ist dabei sehr wichtig. Bei Bücherständen, bei der O-Phase der Erstsemester, im Alten Stadion beim SchwUnG-Schlonz, im Z10 beim Café XXX, bei Benefizgalas zugunsten HIV-infizierter Menschen… – wir sind überall zu sehen, ob man hinsieht oder nicht.

Wir wollen auch etwas verändern: Vorurteile abbauen, Bilder in Frage stellen, die `man’ gemeinhin von Homosexuellen hat. Nicht, daß diese grundsätzlich immer falsch wären. Aber sie sind oft verzerrt – durch mangelnde Information und fehlende persönliche Begegnungen mit dem Thema. Keiner soll mehr nach seinem Studium sagen können, er kenne keinen Schwulen oder gar, er habe noch nie einen gesehen. Bilder zurechtzurücken und der Welt zu zeigen, wer, was und wie wir sind – daran werden wir weiter arbeiten.

Nicht zuletzt bietet die SchwUnG regelmäßig ein Veranstaltungsprogramm mit Freizeit- und Infoveranstaltungen, Vorträgen, Partys und Szenetouren, Fahrten und Workshops an. Einige Aktivitäten der letzten Zeit werden auf den folgenden Seiten beschrieben. Der farbige A4-Faltprospekt, der jeweils für die nächsten Monate gilt, liegt an den meisten Orten in Karlsruhe aus, an denen man Schwule treffen kann, an der Uni (Mensa-Foyer), bei der AIDS-Hilfe und im Gesundheitsamt. Natürlich ist das Programm auch auf unseren Webseiten zu finden (URL s. Impressum).

Übrigens – bei uns kann man natürlich auch Mitglied werden. Wir freuen uns, wenn jemand unsere Aktivitäten unterstützen und sich selbst engagieren will.

Die SchwUnG ist kein geschlossener Haufen – wir sind für alle da, die sich dafür interessieren: Studierende und Nichtstudierende, Männer und Frauen, Homos und Heteros. Und das zeigt sich auch bei den Teilnehmern unserer Veranstaltungen.

Wenn Du also Lust hast, uns kennenzulernen, dann schau doch einfach mal vorbei. Unsere Veranstaltungsprogramme “Schwuler Sommer / Herbst / Winter” bieten die beste Gelegenheit dazu. Oder komm zu unseren Treffen um 20 Uhr im Gewerbehof, am 2. Montag im Monat zur Arbeitssitzung mit anschließendem Kneipenbesuch, oder noch besser am 4. Montag zu unseren offenen Treffen mit Talk, Klatsch und Tratsch, Filmvorführung, Diskussion, Kennenlernen, Kaffee- oder Biertrinken, Spaßhaben.

Du bist sehr herzlich dazu eingeladen.
Mark