Anfahrt     Kontakt     Spenden


Artikel-Schlagworte: „CSD“

Interessante Artikel zur Geschichte der Schwulenbewegung

Auf Spiegel-online sind mehrere interessante Artikel zur Geschichte der Schwulenbewegung erschienen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Der erste und zweite Artikel berichten über Manfred Bruns (Bundesanwalt a.D.) und seinen Kampf für rechtliche Gleichstellung:
Bericht über Manfred Bruns
Das Doppelleben von Manfred Bruns

Im dritten Artikel wird über die Geschichte des CSD (Christopher Street Day) berichtet, die 1969 Jahren mit Unruhen in der Christopher Street in New York begann, als sich Transsexuelle, Schwule und Lesben zum ersten mal gegen die Polizeischikane gewehrt haben:
Christopher Street Day

Der vierte Artikel handelt von der Verfolgung Schwuler aufgrund des §175:
Der §175

Im letzten Artikel kommt in Spiegel-Online der Schwulenaktivist Corny Littmann zu Wort. Crony Littmann ist Schauspieler, Regisseur und Theatermacher und Mitgründer des bekannten “Schmidt Theater” in St. Pauli. Den meisten dürfte er als ehemaliger Präsident des FC St. Pauli bekannt sein.
Corny Littmann


CSD STUTTGART am 28.07.2012

„GLEICHBESCHÄFTIGT – Lesben und Schwule aus dem Schrank“ lautet das Motto des diesjährigen Christopher Street Day (CSD) in Stuttgart.

Das Motto soll auf die immer noch schwierige Situation von Lesben, Schwulen, Bi- und Intersexuellen sowie Transgender am Arbeitsplatz hinweisen. Passend zum Motto sollte ein Schirmherr oder eine Schirmfrau aus der hiesigen Wirtschaft gefunden werden. Dies war schwieriger als erwartet und bis kurz von Schluß sah es nach einem CSD ohne Schirmherr aus. Selbst eine öffentliche Stellenausschreibung brachte zunächst keinen Erfolg.

„Dass man sich in den Führungsetagen der schwäbischen Unternehmen aber gar so schwer mit dem öffentlichen Eintreten für eine immer noch diskriminierte Minderheit tut, hätten wir nicht gedacht.“ sagte CSD Vorstand und Gesamtleiter Christoph Michl.

Umso größer war die Freude, als vor wenigen Tagen ein Berliner Unternehmer die Übernahme der Schirmherrschaft anbot. „Dieser kommt zwar nicht aus Stuttgart oder der Region, hat aber langjährige Verbindungen in die Landeshauptstadt und passt ideal zu unserem Bestreben, für einen offenen Umgang am Arbeitsplatz zu werben“, erläutert der CSD Vorstand.

Gemeinsam mit der Schwung könnt ihr beim CSD Stuttgart am 28.07.2012 Fahne zeigen, demonstrieren, feiern oder einfach dabei sein.

Treffpunkt ist am Hauptbahnhof Karlsruhe (unter der großen Abfahrtstafel) um 13:45 Uhr. Vom Stuttgarter Hbf laufen wir gemeinsam zum Marienplatz. Von dort aus werden wir diesmal die Parade als Zuschauer unterstützen. Wer möchte kann sich der Parade anschließen und mit zur Anschlusskundgebung kommen.


Besuch CSD in Stuttgart am 30.07.2011

Am 30.07.2011 findet in Stuttgart der alljährliche CSD statt. Gemeinsam
mit anderen Karlsruher Gruppen wollen wir in Stuttgart unter dem Motto
“GENERATION ZUKUNFT – Alle Menschen sind gleich?!” für gleiche Rechte
demonstrieren.

Wie jedes Jahr, fahren wir auch diesmal gemeinsam mit dem Zug nach
Stuttgart. Treffpunkt ist um 12:45 Uhr am Hauptbahnhof unter der großen
Anzeigetafel. Haltet einfach nach der Regenbogenfahne Ausschau. Bitte
kommt rechtzeitig, damit die Aufteilung auf BaWü-Tickets noch
organisiert werden kann.

Abfahrt ist um 13:19 Uhr auf Gleis 10, ankommen in Stuttgart tun wir um
14:39 Uhr. Vom Hauptbahnhof in Stuttgart fahren wir zusammen zum
Startpunkt der Parade. Die Parade beginnt um 16 Uhr.

Alle unter 27 Jahren sind traditionell zur Jugendbegegnung in der
Stuttgarter Weissenburg eingeladen. Diese geht von Freitag bis Sonntag.
Ich denke Last-Minute-Anmeldungen sollte noch möglich sein:

http://www.ihs-ev.de/termine/60-jugendbegegnung-zum-csd-stuttgart-2011.html

Wir wünschen schon mal jetzt viel Spaß in Stuttgart.


Jugendbegegnung zum CSD (03.-05. Juni)

Zum CSD-Wochenende in Karlsruhe laden wir ganz herzlich Jungs zwischen 14 und 27 Jahre zur Jugendbegegnung nach Karlsruhe ein. Gründe zum Feiern gibt es genug: Nach mehr als 10 Jahren gibt es in Karlsruhe endlich wieder einen CSD, unsere Jugendgruppe wir 3 Jahre alt und Lambda Baden-Württemberg hält seine Mitgliederversammlung in Karlsruhe ab.

Wir freuen uns schon jetzt auf viele Anmeldungen! Bitte gebt uns bis 25.05.2011 Bescheid (), ob und mit wie vielen Leuten ihr kommen wollt, damit wir alles organisieren können. Solltet ihr euch jetzt schon sicher sein, haut rein in die Tasten und gebt uns direkt Bescheid.

Folgenden Ablauf haben wir uns überlegt: Diesen Beitrag weiterlesen »


CSD Stuttgart 2010

Gruppenfoto Abschlusskundgebung

Am 31. Juli gegen Mittag trafen sich ca. 30 Leute im Karlsruher Bahnhof, um zum CSD nach Stuttgart zu fahren. Mit dabei waren die Schwung (der schwule Dachverein in Karlsruhe), die Schwulen Jungs und die Queerbeet (unsere Hochschulgruppe für alle Nicht-Heteros und ihre Sympathisanten).

Wieso eigentlich?

Wer’s noch nicht weiß: Die CSDs gibt es seit 1969. Damals, am 28. Juni, kam es in der Christopher Street in New York zum Aufstand gegen die Polizei, die in den Szenevierteln immer wieder einschüchternde Razzien durchgeführt hatte. Diese Auseinandersetzung markiert den Beginn der modernen Schwulenbewegung, und deswegen wird seitdem jedes Jahr im Sommer mit Paraden und Kundgebungen daran erinnert. Mittlerweile gibt es den CSD auch in vielen deutschen Städten, z.B. Berlin, Stuttgart, Köln, München, Hamburg. Ziel der CSDs ist bis heute, auf Missstände im Umgang mit Homosexuellen aufmerksam zu machen und in der Öffentlichkeit Präsenz zu zeigen; doch dazu später mehr. Diesen Beitrag weiterlesen »