Anfahrt     Kontakt     Spenden


Coming-Out-Gruppe

Queere Coming-Out-Gruppe findet virtuell statt!

Da wir uns aktuell nicht persönlich treffen können, wir aber der Meinung sind, dass das kein Grund ist nicht trotzdem für Euch da zu sein, haben wir folgendes Angebot für Euch:

Wir werden die queere Coming-Out-Gruppe bis auf Weiteres an jedem ersten Freitag im Monat ab 20:00 Uhr online stattfinden lassen!

Dazu nutzen wir folgenden virtuellen Raum:

https://meet.jit.si/QueereComingOutGruppeKA

Es handelt sich hierbei um ein kostenloses Online-Konferenz Angebot.
Ihr müsst zur Nutzung keine Software installieren. Ein Aufruf der genannten Adresse im Browser Eurer Wahl genügt.
Einzig ein Mikrofon und Lautsprecher sollte der Laptop/PC haben (das eingebaute Mikrofon eines Laptops genügt, idealaerweise aber ein Headset).

Beim Betreten des virtuellen Raums muss die Frage, ob Zugriff auf das Mikrofon, und, wenn vorhanden, auf die Kamera, erlaubt werden soll, bestätigt werden.

Wenn ihr eine Kamera habt, aber nicht mit Bild teilnehmen wollt, könnt ihr einfach über das Kamerasymbol unten in der Mitte rechts die Kamera abschalten. Wir zwingen niemanden mit Bild teilzunehmen!

Und wenn ihr das mit der Teilnahme über Laptop/PC zu kompliziert findet, haben wir sogar noch eine alternative Möglichkeit für Euch:
Über die folgende Festnetz-Telefonnummer könnt ihr ganz einfach per Telefon an dem Treffen teilnehmen. Es kostet nur die normalen Festnetz-Gebühren, keine Sondertarife oder ähnliches.

Telefon: 089/38038719
PIN: 145977178#

Einfach die Nummer anrufen und nach der (leider englischsprachigen) Ansage die oben genannte PIN inklusive dem # eingeben.

Für die Teilnahme per Telefon müssen wir Euch aber darauf hinweisen, dass, wenn ihr nicht am Telefon einstellt, dass Eure Rufnummer unterdrückt werden soll, diese für alle Teilnehmer des Online-Treffens sichtbar ist. Schaut also am Besten vorher nach, wie man an Eurem Telefon die Rufnummernunterdrückung aktiviert.

Und noch eine dritte Möglichkeit teilzunehmen: per Smartphone
Wenn ihr vielleicht schonmal Jitsi Meet auf Eurem iPhone oder Android Smartphone benutzt habt, dann habt ihr bereits die dazu nötige App.
Ansonsten sucht einfach im App Store nach der

App “Jitsi Meet”.

In der Smartphone App einfach den Konferenznamen “QueereComingOutGruppeKA” eingeben und ihr seid dabei.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!


Rosa Bibliothek, Coming-Out-Gruppe, Coming-In

Am kommenden Freitag, 3.3.2017, gilt:

Rechts rein, rauf, rüber, ruhig bleiben, richtig.

Das ist die Kurzanleitung zu unseren neuen Räumlichkeiten im Gewerbehof:
Unser Vermieter, der Entropia e.V. ist umgezogen, und wir mit ihm.
Wir sind nach wie vor im Gewerbehof zu finden, nur jetzt halt im rechten
Gebäude im 1. OG über dem Café Palaver.

Der Inhalt ist gleich geblieben:
19:00 Rosa Bibliothek und Infothek mit über 700 Medien
20:00 Coming-Out-Gruppe
21:00 Coming-In, das lockere Zusammensein.
Nach bzw. während dem Coming-In verlagern wir uns meist in eine nahegelegen
Gaststätte.

Der Gewerbehof ist in der Steinstr. 23 in Karlsruhe. Die nächste Haltestelle
ist das Rüppurer Tor. Im Hof selbst weist ein Aufsteller den Weg zu uns auf
den letzten Metern (s.o.).


RoBIN, Coming-Out-Gruppe und Coming-In vom 01.01.2016 auf 08.01.2016 verschoben

Aus verständlichen Gründen (wir selbst sind am 01.01.2016 nicht in Karlsruhe und viele von Euch sicherlich an diesem Tag auch eher mit Ausruhen “beschäftigt”) haben wir uns entschieden die Coming-Out-Gruppe, die nach der Regel “1. Freitag im Monat” an diesem Termin stattfinden würde, um eine Woche zu verschieben und sie stattdessen am 08.01.2016 stattfinden zu lassen.
Selbiges gilt für RoBIn und das Coming-In.


Kommst Du raus, gehst Du ins Kino, kommst Du zum reden, gehst Du einer schönen Zeit entgegen?

Die vor Dir liegende Woche bietet Mann jede Menge an Möglichkeiten:

Am Freitag gibt es das Paket aus:

RoBIn – Rosa Bibliothek und Infothek, die Vereinsbibliothek der Schwung.
Freitag um 19 Uhr. Am 4. Oktober 2013.

Coming-Out-Gruppe der Schwung. Themen rund um das Coming-Out. Für alle
Altersgruppen, mit “Coming-Out” als Oberthema. Freitag um 20 Uhr. Am 4. Oktober 2013.

Coming-In, das lockere Beisammensein der Schwung. Direkt im Anschluss an
die Coming-Out-Gruppe. Freitag um 21 Uhr. Meist gehen wir im Verlauf in
eine nahe gelegene Gaststätte oder Kneipe. Am 4. Oktober 2013.

Bereits um 18 Uhr gibt es Rosa Rauschen zu hören, das schwule Magazin im
Querfunk. Auf 104,8 MHz. Am 4. Oktober 2013 und jeden Freitag

Alles im Gewerbehof, in der Steinstr. 23. Im Hof selbst weist ein
Aufsteller den Weg auf den letzten Metern.
Sogar das Radio gibt’s nicht nur im Äther sondern auch in Gewerbehof,
Felix und seine Mitstreiter freuen sich über Besuch.

Die ganze Woche über gibt es viele Filme von den lesbisch-schwulen
Filmtagen, seit kurzem auch mit Pride Pictures im Untertitel.
Erfreulicherweise lassen sich alle schwulen Filme so legen, daß am
Freitag einem Besuch der Schwung nichts entgegensteht. Vom 1.10. bis zum 6.10.

Am 3. Oktober gibt es um 22:30 die schwulen Kurzfilme, die
erfahrungsgemäß gut besucht sind, und wir tragen unseren Teil dazu bei,
indem wir uns schon um 22 Uhr vor dem Kino treffen: Studio 3,
Kaiserpassage, Karlsruhe.


Abweichends Programm am Freitag, 7. Oktober 2011!

Am Freitag, den 7. Oktober bietet die Schwung das folgende, von der Regel abweichende Programm:

20 Uhr Diskutieren – mit Leuten im Coming-Out in der Gruppe
21 Uhr Quatschen – mit Freunden und Bekannten, nennt sich Coming In

Robin, die schwule Bibliothek und Infothek entfällt ausnahmsweise. Eine Rückgabe ist dennoch möglich, nur keine Ansicht oder Ausleihe.

Alles im Gewerbehof in der Steinstr. 23 in Karlsruhe. Im Hof steht ein Aufsteller, der der Orientierung auf den letzten Metern auf die Sprünge hilft.

Die Haltestellen Marktplatz, Kronenplatz, Ettlinger Tor und Mendelsohnplatz befinden sich in strategischer Nähe. Weniger strategisch wertvoll wäre die Anreise mit dem PKW, es mangelt an Parkplätzen und Baustellenfreiheit.


Schwung-Programm als Kalenderdatei

Liebe Mitglieder und Freunde,

damit ihr immer auf dem Laufenden seit und alle unsere Termine im Auge habt, gibt es die Schwung Termine jetzt als Kalenderdateien.

Die Dateien können in jeden gängigen Kalender einfach importiert werden.

Auf Android Telefone lassen sich die Kalender am einfachsten über die Googlemailoberfläche importieren.

Das Iphone (iOS 4.2.1) öffnet die Dateien nur, wenn die in einer Mails als Anhang vorliegen. Ein Download von einer Webseite war beim Test nicht möglich. Können die Dateien geöffnet werden so wird eine Übersicht aller Termine angezeigt. Es lassen sich dann wahlweise einzelne oder alle Termine gleichzeitig importieren.

Da wir dies zum ersten Mal probieren, wären Rückmeldungen (positiv wie negativ) an super.

Vielen Dank schon mal im voraus

Euer Vorstand

Programm der Schwung
Coming-Out-Gruppe
RoBIn
ComingIn


Coming-Out-Gruppe am Freitag, 1. April

Das Programm am 1. April: 18 Uhr: Rosa Rauschen auf der 104,8 MHz überall in Karlsruhe 19 Uhr: RoBIn, die Rosa Bibliothek und Infothek der Schwung 20 Uhr: Coming-Out-Gruppe der Schwung 21 Uhr: Coming-In, das lockere Beisammensein der Schwung Diesen Beitrag weiterlesen »

CSD Stuttgart 2010

Gruppenfoto Abschlusskundgebung

Am 31. Juli gegen Mittag trafen sich ca. 30 Leute im Karlsruher Bahnhof, um zum CSD nach Stuttgart zu fahren. Mit dabei waren die Schwung (der schwule Dachverein in Karlsruhe), die Schwulen Jungs und die Queerbeet (unsere Hochschulgruppe für alle Nicht-Heteros und ihre Sympathisanten).

Wieso eigentlich?

Wer’s noch nicht weiß: Die CSDs gibt es seit 1969. Damals, am 28. Juni, kam es in der Christopher Street in New York zum Aufstand gegen die Polizei, die in den Szenevierteln immer wieder einschüchternde Razzien durchgeführt hatte. Diese Auseinandersetzung markiert den Beginn der modernen Schwulenbewegung, und deswegen wird seitdem jedes Jahr im Sommer mit Paraden und Kundgebungen daran erinnert. Mittlerweile gibt es den CSD auch in vielen deutschen Städten, z.B. Berlin, Stuttgart, Köln, München, Hamburg. Ziel der CSDs ist bis heute, auf Missstände im Umgang mit Homosexuellen aufmerksam zu machen und in der Öffentlichkeit Präsenz zu zeigen; doch dazu später mehr. Diesen Beitrag weiterlesen »