Anfahrt     Kontakt     Spenden


RoBIn

Rosa Bibliothek und Infothek

RoBIn ist die Vereinsbibliothek der Schwung – Schwule Bewegung Karlsruhe e.V. RoBIn befindet sich im Gewerbehof, Steinstraße 23, im Nebenraum des Entropia e.V. (Eingang auf der rechten Seite im Hof bei den Briefkästen, gegenüber vom Querfunkbüro).

RoBIn hat immer am ersten Freitag im Monat von 19:00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Der Buchbestand von RoBIn umfaßt zur Zeit 882 Bände, einige DVDs und sogar noch ein paar Videokasetten, thematisch gruppiert in die folgenden Kategorien:

Romane, Erzählungen, Essays
Comics
Bildbände
Lyrik,
Sachbücher, Ratgeber, Dokumentationen
Gay Guides
Biographien
Sachzeitschriften
Schwule Illustrierte
Spielfilm, Dokudrama, Dokumentarfilm

Ein komplette Übersicht findest Du hier: RoBIn Medien (Fassung vom Dezember 2019)

Sende RoBIn eine Nachricht
E-Mail-Adresse:

Neueste Berichte aus dieser Gruppe:

Buch des Monats (September 2022)

RoBIn, unsere queere Infothek, meldet sich wieder – mit Infos und dem Buch des Monats:

RoBIn ist die Rosa Bibliothek und Infothek der QBeKA und hat wieder am ersten Freitag im Monat von 19:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Der Bestand von RoBIn umfasst zurzeit um die 1000 Medien, darunter auch einige DVDs und sogar noch ein paar Videokassetten.

Weil wir RoBIn in der Coronazeit nicht in Präsenz stattfinden lassen konnten, stellten wir euch auf diesem Weg jeden Monat ein Buch aus unserem Bestand vor, so dass ihr weiterhin einen Einblick in unsere Büchervielfalt bekommen konntet. Da das so gut ankam, haben wir das „Buch des Monats“ zu einem festen Bestandteil von RoBIn machen.

In letzter Zeit haben immer mehr weibliche Personen unsere Gruppenangebote genutzt. Deshalb stellen wir euch diesen ein Buch aus unserem mittlerweile sehr gewachsenen lesbischen Bücherangebot vor. Eine Sammlung von lesbischen Kurzgeschichten.

LESBE IST NUR EIN WORT
von ANNE BOX und ANIKA AUWEILER

Glossen, Kurzgeschichten und Lieder über die Fallstricke der digitalen und analogen Welt. Die Nachbarin ist plötzlich genderqueer und pansexuell, alle Lesbenpaare in der Nähe haben Kinder und können nach Einbruch der Dunkelheit das Haus nicht mehr verlassen. Haben alle vor lauter Dating-Apps vergessen, wie das mit Flirten im richtigen Leben war? Über Singles, die sich nicht alle 11 Minuten verlieben, über die Selbsthilfegruppe nach der Trennung, über das Leben an sich und immer wieder über die Liebe natürlich, mit viel Romantik, ein wenig Tragik, einem Hauch Erotik. Bei Anne Bax, der lesbischen Kurzgeschichtenqueen aus dem Ruhrpott, bleibt kein Auge trocken. Anika singt und schreibt Lieder. Beide zusammen treten mit einem erfolgreichen Bühnenprogramm auf.

Buch des Monats (August 2022)

RoBIn ist die Rosa Bibliothek und Infothek der SCHWUNG und hat wieder am ersten Freitag im Monat von 19:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Der Bestand von RoBIn umfasst zurzeit um die 1000 Medien, darunter auch einige DVDs und sogar noch ein paar Videokassetten.

Weil wir RoBIn in der Coronazeit nicht in Präsenz stattfinden lassen konnten, stellten wir euch auf diesem Weg jeden Monat ein Buch aus unserem Bestand vor, so dass ihr weiterhin einen Einblick in unsere Büchervielfalt bekommen konntet. Da das so gut ankam, werden wir das „Buch des Monats“ in Zukunft zu einem festen Bestandteil von RoBIn machen.

Im Moment befinden wir uns in der 5ten Jahreszeit der queeren Community, der CSD-Zeit. Letztes Wochenende war der CSD in Stuttgart, der genauso wie unserer in Karlsruhe so groß wahr wie noch nie in seiner Geschichte. Deshalb haben wir dieses Mal kein Buch ausgewählt sondern sondern Teil 2 einer DVD Reihe, von der wir auch schon Teil 1 vorgestellt haben. Sie setzt sich mit Lesben in der Stuttgarter Szene auseinander.

QUEER LIFE IN THE CITY 2
von SISSY THAT TALK

Das Projekt QUEER LIFE IN THE CITY macht die verschiedenen Aspekte des LGBTQ-Regenbogens durch Zeitzeug*innen-Geschichten erlebbar. Während der erste Teil der Doku-Reihe sich um Stuttgarts schwule Szene drehte, steht im zweiten Teil die lesbische Community im Fokus.

Die SISSY-THAT-TALK-Blogger Claudius Desanti und Sven Tomschin führen zusammen mit ihrer Co-Moderatorin Maren Detel mit Herz und einem Augenzwinkern durch die Interviews und bringen dem Publikum die lesbische Geschichte Stuttgarts näher. Vier Frauen berichten aus ganz unterschiedlichen Perspektiven vom Kampf um Gleichberechtigung, vom Arbeitsleben und vom Feiern.

Hier ein Trailer: https://youtu.be/1oRGXUr_1Yk

Buch des Monats (Juli 2022)

RoBIn ist die Rosa Bibliothek und Infothek der SCHWUNG und hat wieder am ersten Freitag im Monat von 19:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Der Bestand von RoBIn umfasst zurzeit um die 900 Medien, darunter auch einige DVDs und sogar noch ein paar Videokassetten.

Weil wir RoBIn in der Coronazeit nicht in Präsenz stattfinden lassen konnten, stellten wir euch auf diesem Weg jeden Monat ein Buch aus unserem Bestand vor, so dass ihr weiterhin einen Einblick in unsere Büchervielfalt bekommen konntet. Da das so gut ankam, werden wir das „Buch des Monats“ in Zukunft zu einem festen Bestandteil von RoBIn machen.

Endlich haben wir wieder Sommer. Warme lange Tage. Allerlei Insekten fliegen wider durch die Lande. Vor allem SCHMETTERLINGE. Natürlich auch in der queeren Weltd. In unserem Buch des Monats geht es um Sommerliebe und ihre Folgen, wenn der Herbst kommt und durch äußere Umstände die SCHMETTERLINGE in einen Winterschlaf versetzt.

EIN FALL VON LIEBE
von Gordon Merrick

Zwei Menschen begegnen sich, verlieben sich ineinander und verbringen einen wundervollen zärtlichen Sommer zusammen. Doch mit dem langsam nahenden Herbst müssen die beiden erkennen, dass es neben dem gerade erst gefundenen Glück auch noch eine Realität gibt, die die unbeschwerte Leidenschaft und Verliebtheit anzugreifen droht. Besitzansprüche, Eifersucht und der Einfluss von Verwandten und Freunden zermürben das junge Paar bis hin zum schmerzvollen Abbruch ihrer Beziehung. Verzweifelt suchen sie in wilden Eskapaden, einer lieblosen Ehe und Alkohol das Vergessen, um schließlich, gereift und von falschen Schuldgefühlen befreit, doch wieder zueinander zu finden. – So weit, so konventionell. Ungewöhnlich ist, dass beide liebende Männer sind. Gordon Merrick ist es gelungen, ihr liebevolles und erotisches Verhältnis mit bemerkenswert sensibler Offenheit darzustellen.

Buch des Monats (Juni 2022)

RoBIn ist die Rosa Bibliothek und Infothek der SCHWUNG und hat wieder am ersten Freitag im Monat von 19:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Der Bestand von RoBIn umfasst zurzeit um die 900 Medien, darunter auch einige DVDs und sogar noch ein paar Videokassetten.

Weil wir RoBIn in der Coronazeit nicht in Präsenz stattfinden lassen konnten, stellten wir euch auf diesem Weg jeden Monat ein Buch aus unserem Bestand vor, so dass ihr weiterhin einen Einblick in unsere Büchervielfalt bekommen konntet. Da das so gut ankam, werden wir das „Buch des Monats“ in Zukunft zu einem festen Bestandteil von RoBIn machen.

Passend zum Pride Month und dem am Samstag stattfindenden CSD in Karlsruhe stellen wir dieses Mal ein CSD-Buch der anderen Art vor, in dem die queere Situationen in Israel, ausgehend vom Tel Aviv Pride, beleuchtet wird.

QUEER IN ISRAEL

Hinter den bunten Bildern der jährlichen Gay Pride Parade in Tel Aviv steht eine Dimension der rechtlichen Gleichstellung von Homosexuellen, mit der Israel nicht nur eine Inselposition im Nahen Osten einnimmt, sondern die zu den progressivsten weltweit gehört. Sie ermöglicht alternative Eltern- und Familienmodelle, die in Deutschland bisher weitgehend unbekannt sind. Gleichzeitig offenbart sich an diesem Thema die tiefgreifende Spaltung der israelischen Gesellschaft zwischen der „Bubble“ Tel Aviv und dem Rest des Landes sowie zwischen ultra-progressiven und ultra-konservativen Lebensformen und Denkmustern.

Mit Beiträgen von Nora Pester, Sarah Pohl, Frederik Schindler, Arye Sharuz Shalicar, Noa Golani und Interviews mit dem Fotografen Benyamin Reich und dem Jerusalem Open House for Pride and Tolerance

RoBIn, Queere Coming-Out-Gruppe und Coming-In wieder in Präsenz

Endlich können wir wieder die Schränke von RoBIn für euch öffnen und die Queere Coming-Out-Gruppe sowie das Coming-In in Präsenz stattfinden lassen! Alles wie gewohnt am 1. Freitag im Monat im Gruppenraum des Entropia e.V. im Gewerbehof, Steinstraße 23.

Wir freuen uns auf euch beim nächsten Termin!