Anfahrt     Kontakt     Spenden


Umfrage zu einem queeren Zentrum in Karlsruhe

Vor einer Weile haben sich im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Karlsruher queeren Vernetzungstreffen einige Freiwillige aus verschiedenen LGBTIQA* Organisationen zusammen gefunden, um gemeinsam an einem Projekt mit dem Ziel, ein queeres Zentrum in Karlsruhe aufzubauen, zu arbeiten.

Eine kurze Erklärung zu diesem Projekt mit dem Namen queerKAstle findet ihr hier: https://queerkastle.de.

Dort findet ihr auch eine Umfrage verlinkt, mit der das sich gerade noch in der Startphase befindliche Projekt herausfinden möchte, was die queere Community in Karlsruhe so von der Idee hält, bzw. ob ihr auch eigene Ideen in diese Richtung habt.

Für eine möglichst gute Aussagekraft solle die Zahl der an der Umfrage Teilnehmenden schon dreistellig sein, so das Projektteam. Bitte nehmt also zahlreich teil, die Umfrage dauert nur 5 Minuten. Und verbreitet diese Info in euren Kreisen.


Buch das Monats (Juni 2021)

Auf Grund von COVID-19 kann RoBIn diesen Monat leider immer noch nicht für euch öffnen.

Trotzdem oder jetzt erst recht möchten wir euch auch diesen Monat ein Buch aus den Schränken von RoBIn vorstellen. Letzten Monat Diesen Monat haben wir ein Comingout-Buch der anderen Art aus dem Schrank gezogen. Um den Menschen unter uns, die sich gerade in ihrer sexuellen/romantischen und oder geschlechtlichen Selbstfindung befinden, etwas mit an die Hand zu geben.

Buchcover Nico Abrell: Ich bin ich - unde jetzt?

Diesen Monat stellen wir euch vor:
NICO ABRELL
ICH BIN ICH – UND JETZT?

Der Klappentext:
Nico Abrell – offen, ehrlich und authentisch!

»Sei du selbst, egal was die anderen denken!« Das ist das Motto von Nico Abrell.

Nico Abrell ist 18 und schwul. Er liest, schreibt, singt und spielt Gitarre. Seine größte Leidenschaft aber ist sein YouTube-Kanal. Er vlogt, beantwortet Fragen aus seiner Community und spricht in seinen so genannten Pillowtalks über seine Beziehung, seine Mobbingerfahrungen, sein Coming-out und alles, was sonst noch so in seinem Alltag passiert.

Jetzt gibt es Nicos Pillowtalks im Buchformat: mit Insider-Stories und Infos zum Thema Diversity, Coming of Age und Sexualität. Außerdem gibt Nico die Tipps, die er vor einigen Jahren selbst gerne gehabt hätte: Was sind die besten Konter auf blöde Sprüche? Wie oute ich mich und muss ich das überhaupt? Wie überwindet man seine Ängste? Was tun bei Vorurteilen? Und auch dazu, wie man die große Liebe findet.


Buch das Monats (Mai 2021)

Vor der Corona-Pandemie hatte unsere Schwung-eigene Bibliotek (RoBIn) für euch immer am ersten Freitag im Monat eine Stunde vor der Coming Out Gruppe geöffnet. RoBIn ist die Vereinsbibliothek der Schwung – Schwule Bewegung Karlsruhe e.V.

Seit dem ersten Lock-Down im März 2020 können wir euch RoBIn leider gemäß den Corona-Auflagen nicht mehr in gewohnter Umgebung anbieten. Deshalb stellen wir euch ab sofort jeden Monat ein Buch aus den Schränken von RoBIn vor, sodass ihr einen Einblick in unsere Bücher-Vielfalt bekommt. Natürlich wird euer Team von RoBIn den Service über die Coronazeit hinaus anbieten.

Das erste Buch:
BALIAN BUSCHBAUM
Blaue Augen bleiben blau

Der Klappentext:
“Mal nachdenklich bis philosophisch, mal lustig bis entwaffnend direkt.” DIE WELT

“Mein Leben ist glücklich und erfolgreich, bis auf die Tatsache, dass ich im falschen Körper wohne.”
Mit diesen Worten kündigt die erfolgreiche Stabhochspringerin Yvonne Buschbaum ihre bevorstehende Geschlechtsumwandlung an. Für Balian, wie er sich fortan nennt, ist das der letzte konsequente Schritt auf dem Weg zu seiner wahren Identität, für den er sogar die Olympia-Teilnahme opfert. Einfühlsam und mitreißend schreibt er von seinem Leben als Mann in einem Frauenkörper und seiner Befreiung daraus. Wie kein anderer hat Balian Buschbaum Erfahrung, wie Frauen und Männer denken und fühlen und was sie unterscheidet.


Nun ist es amtlich: Änderungen in der Schwung…

Die Hauptversammlung der Schwung ist zwar schon eine Weile her, aber nun sind die Beschlüsse vom 14. September 2020 auch endlich amtlich:

Das Amtsgericht Mannheim hat folgende in der diesjährigen Hauptversammlung gewählte Personen als für die Schwung e.V. vertretungsberechtigt in das Vereinsregister eingetragen:

  • Christian Kropp (Pronomen “er”)
  • Daniel Schniz (Pronomen “er”)
  • Wolfgang Schneider (Pronomen “er”)
  • Sydney von Baeckmann (Pronomen “sie”)

Darüber hinaus hat die Hauptversammlung Anpassungen und Ergänzungen der Satzung beschlossen, welche nun auch ins Vereinsregister eingetragen wurden. Die Änderungen betreffen alle §2.

  • In Punkt „2.3 Die Satzungszwecke werden insbesondere verwirklicht, indem der Verein“ wurden die Striche 2, 3 und 7 so überarbeitet, dass die Beschränkung auf Homosexuelle und auf sexuelle Orientierung alleine entfällt und die Formulierungen somit weiter gefasst sind.
  • Darüber hinaus wurde ein Punkt 2.5 ergänzt, mit dem es sich der Verein zur Aufgabe macht einen gesellschaftlichen Konsens zum Thema Einvernehmlichkeit herzustellen.

Mit den überarbeiteten Formulierungen in der Satzung will die Schwung sich in Richtung LGBTQIA+ bzw. queer allgemein öffnen. Ihr findet die Satzung in der aktuellen Fassung unter: https://www.schwung-karlsruhe.de/aktuelle-satzung/


Die Jugendgruppe ist online!

Zeitweilig müssen wir – gemäß der jeweils aktuellen Verordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus – auf persönliche Treffen verzichten. Dann trifft sich die Jugendgruppe bis auf Weiteres zur selben Zeit an jedem zweiten Freitag im Monat ab 19:30 Uhr online!

https://meet.jit.si/SchwuleJungsKA

Es handelt sich hierbei um ein kostenloses Online-Konferenz Angebot. Ihr könnt durch Aufruf der Adresse in einem Browser Eurer Wahl ohne Anmeldung und ohne Installation teilnehmen.
Das Gerät muss Mikrofon und Lautsprecher haben. Ein Headset ist ideal.

Smartphone / Tablet
Für iPhone und Android Geräte gibt es Apps.
Für die gängigen Betriebssysteme existieren offizielle Anwendungen.
Ihr könnt wahlweise auch über diese teilnehmen:

App “Jitsi Meet” Konferenzname “SchwuleJungsKA”

Telefon
Die Teilnahme über die Festnetz-Telefonnummer kostet ggf. die normalen Festnetz-Gebühren. Keine Sondertarife oder ähnliches.

Telefon: 089/38038719
PIN: 1754319235#

Hilfestellung

Nach Aufruf des Links öffnet der Browser einen Dialog, ob Zugriff auf das Mikrofon, und, wenn vorhanden, auf die Kamera, erlaubt werden soll. Ihr müsst dann eure Auswahl bestätigen. Der Zugriff auf die Kamera ist nicht notwendig.

Ihr könnt Mikrofon und Kamera auch nach Freigabe im Browser jederzeit nachträglich über das Mikrofon- und Kamerasymbol deaktivieren. Keiner muss mit Bild teilnehmen!

Nach Bestätigung des Dialogs müsst ihr einen beliebigen Nickname wählen. Dieser ist für alle anderen Teilnehmer sichtbar.

Klappt etwas nicht, könnt ihr uns eine E-Mail schreiben.


Schwung schaut Pride Pictures

Es ist wieder soweit und die Pride Pictures stehen vor der Tür!

Dieses Jahr findet die beliebte Filmwoche allerdings nicht im Kino statt, sondern zuhause bei dir. Das Pride Pictures Team stellt die Filme für je 7 Euro zum Leihen und online Anschauen zur Verfügung. Wer mehr dazu wissen will, und damit wir hier nicht alles wiederholen, was das Pride Pictures Team schon geschrieben hat, findet alle Infos unter https://www.pridepictures.de/

Die Schwung hat ja gerne in den letzten Jahren zum gemeinsamen Kinobesuch aufgerufen. Daraus wird natürlich dieses Jahr nichts.
Aber: wir wollen uns das gemeinsame Filmschauen nicht nehmen lassen, auch wenn es nur virtuell gemeinsam sein kann!

Wir haben uns dafür den Dokumentarfilm “Welcome to Chechnya” ausgesucht. Das Thema ist die Verfolgung von queeren Menschen in Tschetschenien.
Einen Trailer könnt ihr euch hier anschauen (der Trailer ist mit englischen Untertiteln, der Film bei den Pride Pictures dann aber mit deutschen):
https://www.youtube.com/watch?v=_2KMm49B6pE

Der Film steht am Samstag den 24. Oktober ab 20 Uhr für 24 Stunden bei den Pride Pictures zum online schauen zur Verfügung. Er wird in englischem und russischem Originalton mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Damit wir nun aber wirklich gemeinsam den Film schauen, laden wir gleichzeitig zum virtuellen Treffen im (Video-)/(Audio-)Chat ein. Das läuft folgendermaßen ab…


Unser Programm in Zeiten von Covid-19

Hallo zusammen,

wir haben das Ende des Sommerhalbjahres erreicht. Wie sicher alle mitbekommen haben, haben wir für Sommer 2020 aufgrund der Corona Situation auf ein voraus geplantes Programm verzichtet und entsprechend auch kein aktualisiertes Faltblatt aufgelegt. Stattdessen gab es nur eine spontan organisierte und auf den Online-Kanälen angekündigte Radtour.
Auf Veranstaltungen in geschlossenen Räumen haben wir komplett verzichtet und bis August auch auf Veranstaltungen im Freien, da die typische Anzahl Teilnehmer zu Beginn der Corona Maßnahmen nicht erlaubt gewesen wäre und uns danach auch weiterhin als zu kritisch erschien.
Unsere Gruppen haben jeweils selbst entschieden, inwieweit Treffen möglich sind. Die queere Coming Out Gruppe und der Queertreff finden z.B. als Online-Veranstaltungen/Video-Chats statt. Die Jugendgruppe hat sich im Sommer draußen getroffen.

Eigentlich wäre jetzt der Zeitpunkt, an dem wir für euch das neue Faltblatt mit Veranstaltungen für den Herbst/Winter 2020/2021 fertig hätten. Nur hat sich leider die Corona Lage nicht so sehr verbessert, dass wir uns trauen aktuell Veranstaltungen für ein halbes Jahr im Voraus zu planen. Besonders unsere typischen Veranstaltungen wie Besuche von Weihnachtsmärkten (sollten solche denn stattfinden) oder Besuche von Wellnessbädern/Saunen sind aktuell schwer machbar und sind immer noch mit hohem Risiko verbunden.
Es wird also auch für das Herbst-/Winterhalbjahr kein aktualisiertes Faltblatt geben und wir beschränken uns auf ausgewählte einzelne Veranstaltungen bei denen die Einhaltung der dann jeweils gültigen Corona Maßnahmen gewährleistet werden kann und wir das Risiko für alle ausreichend minimieren können.

Wir werden wie gewohnt diese Veranstaltungen mit ausreichend Vorlauf auf den bekannten Wegen ankündigen:

  • Hier auf der Website
  • Auf unserer Facebook-Seite
  • Auf QueerKA.de
  • In unserem Google-Kalender “Schwung-Special-Events” (eine Anleitung zum Einbinden in eure digitalen Kalender findet ihr hier: Kalender einbinden)

Die nächste Veranstaltungen können wir euch somit auch gleich hier ankündigen: Am Sonntag, 18. Oktober, gehen wir in der Pfalz wandern.
Details dazu in unserer Terminliste (zur Wanderung scrollen).

Für die Schwung,
Christian, Daniel, Sydney und Wolfgang


Jugendgruppe im Park

Wir sind gespannt, von welcher Seite sich das Wetter später zeigt. Es bleibt voraussichtlich bei 22° bis 25° warm, und hoffentlich im Wesentlichen auch trocken.

Im Idealfall sind wir wieder draußen. Im Zweifel können wir ins La Vie. Nehmt auf alle Fälle eine Regenjacke und eine Decke zum draufsitzen mit.

Treffpunkt ist um 18:30 vor dem LaVie – Etwas warten;) und dann geht es ggf. gemeinsam weiter.

Nachzügler können vorab eine Mail schreiben.


Radtour – Durch die Rheinauen

Daniel führt uns entlang des Rheins durch Frankreich und über die badischen Rheinauen wieder zurück. Der Rundkurs ist in etwa flache 70km lang. Wir fahren bei moderater Geschwindigkeit auf gut ausgebauten Rad- und Waldwegen und halten spontan zum ein oder anderen Picknick an. Vielleicht ergibt sich auch ohne Reservierung ein Besuch im Biergarten.

Wann:

Sonntag, 09.08.2020
um 10:00 Uhr

Wo:

Vor dem Postgebäude am Entenfang.

Gepäck: Selbstversorgung: Trinken, Vesper und ggf. Picknick-Decke
Anmeldung: Keine. Direkt zum Treffpunkt kommen.
Fragen

Aktualisierungen werden ggf. kurzfristig veröffentlicht.


“Schwule Jungs” im Schlossgarten

Wir wollen auch diesmal in den Park gehen – Wikingerschach mit im Gepäck.

Treffpunkt ist um 18:30 vor dem LaVie – Etwas warten;) und dann geht es gemeinsam weiter. Bei schlechtem Wetter greift Plan B.

Nachzügler können vorab eine Mail schreiben.