Anfahrt     Kontakt     Spenden


Schwule Jungs

Informationsabend und Film für Eltern homosexueller Kinder

Download Flyer

Download Flyer

Das Coming-out Ihres Kindes bedeutet, dass auch Sie als Eltern mit dem Thema Homosexualität konfrontiert sind: Wie gehen wir damit in unserer Familie und im Freundeskreis um? Wie sieht die Zukunft unseres Kindes aus? Ist das vielleicht nur eine pubertäre Phase?

Vielleicht hat sich Ihr Kind in den letzten Jahren von Ihnen immer weiter entfernt und Sie hatten Angst den Kontakt zu verlieren. Doch mit dem Coming-out hat Ihr Kind Mut gezeigt und den ersten Schritt auf Sie zu gemacht.

Nutzen Sie diese Chance!

In dem Dokumentarfilm „Due volte genitori” („Neugeborene Eltern”) im Rahmen der lesbisch-schwulen Filmtage erzählen Eltern von ihren Vorurteilen, ihren Ängsten und Sorgen und ihrem Weg, ein zweites mal Eltern zu werden, Eltern homosexueller Kinder.

Termin: Samstag, 06.10.2012
um 16 Uhr
Ort: studio 3, Kaiserpassage 6
Internet: www.filmtage-karlsruhe.de

Bei der Infoveranstaltung wollen wir versuchen, all Ihre Fragen zu beantworten, Ihnen Hilfestellung zu geben und verschiedene Themen gemeinsam zu diskutieren. Bei all dem soll der Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern nicht zu kurz kommen.

Termin: Mittwoch, 10.10.2012
um 19 Uhr
Ort: Volkshochschule, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe, Raum 7
Referenten: Viridiana Alcántara, Andreas Müller und Markus Elbert
Kostenlos, keine Anmeldung erforderlich

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Sozial- und Jugendbehörde der Stadt Karlsruhe, Volkshochschule Karlsruhe und der Schwung – Schwule Bewegung Karlsruhe e.V. durchgeführt.


Lesung “Ich sitze vorn” am 12. Februar

Daniel ist anders und hat es nicht leicht in seiner Schulklasse. Hängt er doch lieber mit den anderen Mädels rum und interessiert sich nicht für Fußball oder das Macho-Gehabe der Klassenkameraden. Jetzt muss er auch noch auf eine zehntägige Klassenfahrt und als Krönung teilt er das Zimmer mit dem Anführer der Jungsclique – das kann ja heiter werden…

Wie es weitergeht, wird Tilman Schneider, der Autor des Buchs „Ich sitze vorn“, bei seiner Lesung verraten. Außerdem wird er weitere Schätzchen aus dem „Fliegenden Bücherzimmer“ vorstellen – man darf gespannt sein!

Zu hören und zu sehen ist er am 12. Februar 2012 ab 20:00 im Rahmen des Café XXX, in Kooperation mit den “Schwulen Jungs”(Jugendgruppe der SCHWUNG Karlsruhe).

Das Café XXX wird von der Queerbeet Hochgruppe an jedem 2. Sonntag des Monats ab 18:00 im Studentenzentrum Z10, Zähringerstr. 10 veranstaltet.

Hier kannst Du in lockerer Atmosphäre Deinen Capuccino genießen, bei einem Desperados oder Bier vom Fass nette Leute kennen lernen oder ganz konventionell kickern. Unabhängig vom studentischen Umfeld sind wir aber einfach für alle da.

Die nächsten Haltestellen sind das Durlacher Tor und der Kronenplatz.Parkplätze gibt es nah, kostenlos und legal im Uni-Gelände, z.B. der Reinhard-Baumeister-Platz mit Durchgang zur Kaiserstraße.


Einsteigerabend U20 der Jugendgruppe “Schwule Jungs”

Du willst schwule oder bisexuelle Jungs unter 20 kennenlernen?
Dann komm doch einfach um 18 Uhr zu dem Einsteigerabend für Jungs bis 20 unserer Jugendgruppe am 28. Oktober!

Du traust dich nicht alleine hin?
Kein Problem, wir treffen dich gerne früher und gehen zusammen hin.

Du hast Fragen?
Dann schicke uns doch einfach eine Mail an:

Wer sind wir?
Die „Schwulen Jungs“ sind eine Jugendgruppe für schwule und bisexuelle Jungs zwischen 14 und 27 Jahren. Bei uns hast du die Chance außerhalb vom Internet im richtigen Leben andere Jungs kennenzulernen, die genauso empfinden wie du. Wir sind eine lockere Gruppe, in der du Fragen stellen, neue Leute kennenlernen und einfach mit uns Spaß haben kannst. Außerhalb unserer regelmäßigen Gruppenabende gibt es weitere Unternehmungen wie Kino, Bowling, Europabad,…

Komm einfach vorbei und schnupper bei uns rein.

Jungs bis 27 können ab 18:30 Uhr vorbeikommen!


Informationsabend für Eltern homosexueller Kinder

Download Flyer

Download Flyer


Das Coming-out Ihres Kindes bedeutet, dass auch Sie als Eltern mit dem Thema Homosexualität konfrontiert sind: Wie gehen wir damit in unserer Familie und im Freundeskreis um? Wie sieht die Zukunft unseres Kindes aus? Ist das vielleicht nur eine pubertäre Phase?

Vielleicht hat sich Ihr Kind in den letzten Jahren von Ihnen immer weiter entfernt und Sie hatten Angst den Kontakt zu verlieren. Doch mit dem Coming-out hat Ihr Kind Mut gezeigt und den ersten Schritt auf Sie zu gemacht, nutzen Sie diese Chance!

Bei dieser Veranstaltung wollen wir versuchen, all Ihre Fragen zu beantworten, Ihnen Hilfestellung zu geben und verschiedene Themen gemeinsam zu diskutieren. Bei all dem soll der Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern nicht zu kurz kommen.

Termin: Mittwoch, 12.10.2011
um 19 Uhr
Ort: Volkshochschule, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe, Raum 401
Referenten: Viridiana Alcántara, Matthias Gottfried, Andreas Müller und Markus Elbert
Kostenlos, keine Anmeldung erforderlich

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Sozial- und Jugendbehörde der Stadt Karlsruhe, Volkshochschule Karlsruhe und der Schwung – Schwule Bewegung Karlsruhe e.V. durchgeführt.


DVD-Abend der Jugendgruppe

Die Tage werden kürzer, die Abende länger und kühler. Ein DVD-Abend ist da genau das Richtige.
Am Freitag, 30.09. treffen wir uns ab 20 Uhr und genießen dank Leinwand und Beamer, Kuschelsofas und Knabberzeugs (bitte mitbringen!) unsere Filme.

Hast du Interesse mit dabei zu sein? Dann schicke uns doch eine kurze Mail an:


60 Jahre Stadtjugendausschuss Karlsruhe – Die Schwung ist dabei

60 Jahre StjA

60 Jahre StjA


Der Stadtjugendausschuss in Karlsruhe feiert dieses Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass gibt es unter dem Motto “60 Jahre – 60 Aktionen” in der Zeit vom 14. bis 16. Oktober, verteilt über die ganze Stadt, 60 Veranstaltungen der einzelnen Mitgliedsverbänden.

Auch wir sind mit unserer Jugendgruppe Mitglied im Stadtjugendausschuss und machen bei der Aktion mit. Am 14. Oktober können zwischen 18:30 und 19:30 Uhr Interessierte am Gruppenabend unserer Jugendgruppe für bisexuelle und schwule Jungs zwischen 14 und 27 Jahren teilnehmen.

Weitere Informationen zu der Jubiläumsaktion “60 Jahre – 60 Orte” findet ihr, wenn ihr auf das Bild klickt.


Besuch CSD in Stuttgart am 30.07.2011

Am 30.07.2011 findet in Stuttgart der alljährliche CSD statt. Gemeinsam
mit anderen Karlsruher Gruppen wollen wir in Stuttgart unter dem Motto
“GENERATION ZUKUNFT – Alle Menschen sind gleich?!” für gleiche Rechte
demonstrieren.

Wie jedes Jahr, fahren wir auch diesmal gemeinsam mit dem Zug nach
Stuttgart. Treffpunkt ist um 12:45 Uhr am Hauptbahnhof unter der großen
Anzeigetafel. Haltet einfach nach der Regenbogenfahne Ausschau. Bitte
kommt rechtzeitig, damit die Aufteilung auf BaWü-Tickets noch
organisiert werden kann.

Abfahrt ist um 13:19 Uhr auf Gleis 10, ankommen in Stuttgart tun wir um
14:39 Uhr. Vom Hauptbahnhof in Stuttgart fahren wir zusammen zum
Startpunkt der Parade. Die Parade beginnt um 16 Uhr.

Alle unter 27 Jahren sind traditionell zur Jugendbegegnung in der
Stuttgarter Weissenburg eingeladen. Diese geht von Freitag bis Sonntag.
Ich denke Last-Minute-Anmeldungen sollte noch möglich sein:

http://www.ihs-ev.de/termine/60-jugendbegegnung-zum-csd-stuttgart-2011.html

Wir wünschen schon mal jetzt viel Spaß in Stuttgart.


Jugendbegegnung zum CSD (03.-05. Juni)

Zum CSD-Wochenende in Karlsruhe laden wir ganz herzlich Jungs zwischen 14 und 27 Jahre zur Jugendbegegnung nach Karlsruhe ein. Gründe zum Feiern gibt es genug: Nach mehr als 10 Jahren gibt es in Karlsruhe endlich wieder einen CSD, unsere Jugendgruppe wir 3 Jahre alt und Lambda Baden-Württemberg hält seine Mitgliederversammlung in Karlsruhe ab.

Wir freuen uns schon jetzt auf viele Anmeldungen! Bitte gebt uns bis 25.05.2011 Bescheid (), ob und mit wie vielen Leuten ihr kommen wollt, damit wir alles organisieren können. Solltet ihr euch jetzt schon sicher sein, haut rein in die Tasten und gebt uns direkt Bescheid.

Folgenden Ablauf haben wir uns überlegt: Diesen Beitrag weiterlesen »


Informationsveranstaltung für Eltern homosexueller Kinder

Download Flyer

Download Flyer


Das Coming-out Ihres Kindes bedeutet, dass auch Sie als Eltern mit dem Thema Homosexualität konfrontiert sind: Wie gehen wir damit in unserer Familie und im Freundeskreis um? Wie sieht die Zukunft unseres Kindes aus? Ist das vielleicht nur eine pubertäre Phase?

Vielleicht hat sich Ihr Kind in den letzten Jahren von Ihnen immer weiter entfernt und Sie hatten Angst den Kontakt zu verlieren. Doch mit dem Coming-out hat Ihr Kind Mut gezeigt und den ersten Schritt auf Sie zu gemacht, nutzen Sie diese Chance!

Bei dieser Veranstaltung wollen wir versuchen, all Ihre Fragen zu beantworten, Ihnen Hilfestellung zu geben und verschiedene Themen gemeinsam zu diskutieren. Bei all dem soll der Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern nicht zu kurz kommen.

Termin: Mittwoch, 13.04.2011
um 19 Uhr
Ort: Volkshochschule, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe, Raum 7, EG
Referenten: Viridiana Alcántara, Andreas Müller und Markus Elbert
Kostenlos, keine Anmeldung erforderlich

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit von der Sozial- und Jugendbehörde der Stadt Karlsruhe, Volkshochschule Karlsruhe, Schrill im April und der Schwung – Schwule Bewegung Karlsruhe e.V. durchgeführt.


Start des Projektes Schulaufklärung “Homosexualität”

Am 25.01. war es endlich soweit. Nach den Trockenübungen bei Schulungen zum Thema Schulaufklärung, standen wir endlich vor unserer ersten Klasse. 18 Augen schauten uns gespannt und neugierig an. So sehen also Schwule aus? Nachdem wir uns kurz vorgestellt hatten, ging es gleich mit einem Spiel los. 10 Fragen waren mit ja oder nein zu beantworten, dabei durfte gelogen werden. Eine Ecke des Klassenzimmers stand für die Antwort ja, die gegenüberliegende Ecke für nein. Schon einfache Fragen wie "Ich bin ein Junge" oder "Ich bin Deutscher" zeigten, dass auf einer Seite oft wenige Schüler und Referenten standen, auf der anderen Seite jedoch eine große Gruppe.

Nachdem die anfängliche Zurückhaltung gebrochen war, berichteten uns die Schüler, dass sie selbst oft Zurückweisung erfahren. Zum einen werden sie von Schülern anderer Schulen oft als "Baumschüler" bezeichnet, zum anderen erfahren gerade die türkischstämmigen Jugendlichen oft Ablehnung und Beschimpfung, zum Teil auch Gewalt. Der Bogen zur Homosexualität war jetzt recht schnell geschlagen und es wurde die Frage diskutiert, ob ein schwuler Freund oder eine lesbische Freundin möglich wäre. Unsere erste Klasse war bei dieser Frage sehr aufgeschlossen und die einhellige Antwort lautete "das sind ja auch nur Menschen". Im Anschluss konnten wir der Klasse viele Fragen beantworten, die zu dem Thema noch bestanden. Schnell waren die 45 Minuten rum und nach einer kurzen Pause ging es schon in die nächste Klasse.... Diesen Beitrag weiterlesen »