Anfahrt     Kontakt     Spenden


Artikel-Schlagworte: „Standesamt“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann – “Warum ich Ihrer Aufforderung nicht nachkommen kann”

Dass bis vor kurzem noch Unvorstellbare ist geschehen: Die CDU ist nach 58-jähriger Regierungszeit in Baden-Württemberg abgewählt worden. Und das noch Unvorstellbarere: Nicht die SPD stellt den nächsten Ministerpräsidenten, sondern Bündnis 90/Die Grünen.
Doch wer ist dieser neue Mann, Winfried Kretschman, an der Spitze von Baden-Württemberg? Können wir Schwule und Lesben uns von ihm berechtigt eine Verbesserung unserer rechtlichen Situation erhoffen?

Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang ein offener Brief (Quelle), den Winfried Kretschmann als Mitglied des Landtages im August 2003 an den damaligen Kardinal Joseph Ratzinger und heutigen Papst Benedikt XVI geschrieben hat. Der Titel des Briefes lautet:

Erwägungen zu den Entwürfen einer rechtlichen Anerkennung der Lebensgemeinschaften zwischen homosexuellen Personen Diesen Beitrag weiterlesen »


Schwule und Lesben ins Standesamt

Ihr Schwulen dürft doch jetzt heiraten! Ihr habt doch schon alles erreicht! Was wollt ihr denn noch! So, oder so ähnlich hört man das heutzutage doch oft, oder? Naja, der Glaube, wir hätten als Homosexuelle schon alles an Gleichstellung erreicht und es gäbe nichts mehr, wofür man kämpfen müsse, ist doch ziemlich weit verbreitet. Und das nicht nur in der heterosexuellen normkonformen Mehrheitsgesellschaft, für die so Vieles selbstverständlich ist! Dass dem aber nicht so ist, und dass es doch immer noch etwas gibt, wo wir nicht gleich behandelt werden, hat uns unser Karlsruher Oberbürgermeister vor Kurzem wieder einmal in einer Gemeinderatssitzung bewiesen (hierzu der Bericht der ). Diesen Beitrag weiterlesen »

Demo

Unser Oberbürgermeister hat in einer Gemeinderatssitzung klar gestellt, dass er einen Antrag zur Öffnung des Standesamtes und der Trausäle der Stadt Karlsruhe für die Eintragung von "Eingetragenen Lebenspartnerschaften", trotz breiter Zustimmung der Gemeinderatsmitglieder, nicht zur Abstimmung bringen wird und er sich an das Gesetz hält, wonach dies in Baden-Württemberg nicht möglich sei! Siehe dazu auch den Bericht der...

Diesen Beitrag weiterlesen »